Curacao Urlaub 2024

handelskade von der emmabruecke aus

Curacao-Max

Wir lieben Curacao und wollen euch helfen, zu verstehen warum.

Curacao-Max ist eure Infoseite rund um Curaçao. Ihr findet Informationen für euren nächsten Urlaub auf Curacao. Und günstig buchen könnt ihr mit unserer Hilfe auch. Egal ob Resort oder ein Apartment in Willemstad.

Curaçao

Die Insel in der Karibik liegt etwa 60 km nördlich von Venezuela und ist mit 444 qm die größte der drei Antillen Inseln. Die Anreise aus Europa zum Flughafen Hato erfolgt als Direktflug nur via Amsterdam. Corendon, TUI und KLM sind die Fluglinien, die ihr derzeit buchen könnt für euren Curaçao Urlaub.
Die Insel gehört mit Aruba und Bonaire zu den sogenannten ABC-Inseln. Seit 2010 ist das Land unabhängig und gehört als ein unabhängiger Teil zum Königreich der Niederlande.
Curacao, Aruba und Bonaire sind Teil der Kleinen Antillen und gehören zu den Inseln unter dem Winde. 
Die Amtssprachen sind Niederländisch und Papiamentu, eine Kreolsprache, die viele Einflüsse aus dem portugiesischen, niederländischen, aber auch aus den Sprachen Englisch und Spanisch hat. Übrigens: Fast jeder hier spricht gutes Englisch. Die schönsten Curacao Sehenswürdigkeiten haben wir in einem eigenen Artikel zusammengefasst.
Bekannt ist der Likör Blue Curaçao, der auch heute noch im Landhuis Chobolobo produziert wird.
Besonders eindrucksvoll ist die Kolonialarchitektur, die ihr am besten in der Hauptstadt Willemstad bewundern könnt. Die pastellfarbenen Häuser Ein Bummel durch die Stadtteile Punda und Otrobanda ist ohnehin Pflicht bei einem Curaçao Urlaub. Auch Pietermaai ist einen Besuch wert. Die schönsten Curacao Sehenswürdigkeiten haben wir in einem eigenen A
Kein Curacao Urlaub ist komplett ohne zumindest die Königin-Emma-Brücke gesehen zu haben. Auf der Sint Anna Baai schwimmend, wird sie mehr als 40 Mal pro Tag zur Seite geklappt und gibt den Weg frei in den Innenhafen, das Schottegat. Sie verbindet die Stadtteile Punda und Otrobanda.
Ihr Spitzname ist „Swinging Old Lady“ und benannt wurde sie nach der niederländischen Königin Emma, die eigentlich nur stellvertretend für ihre Tochter Wilhelmina für 8 Jahre regierte.
Willemstad selber ist sehr weitläufig. Häufig werden mit Willemstad eher die Stadtteile Punda, Otrobanda (auch Otrabanda geschrieben) und Pietermaai gemeint.
Bekannte Strände sind der Große Knip, Cas Abao, der Playa Lagun, der Mambo Beach und – besonders bei Instagramern – der Kokomo Beach mit seiner berühmten Schaukel im Wasser. Bei Jugendlichen (Niederländern) ist eher der Jan Thiel Beach als Partymeile sehr beliebt. 
Welches der schönste Strand von Curacao ist müsst ihr selber herausfinden. Wir haben dafür aber eine Seite, die euch bestimmt bei der Entscheidungsfindung hilft. Eines müssen wir an dieser Stelle aber sagen: Weiße Sandstrände haben wir nur wenige. Die Strände der Insel sind eher voll mit Korallen und ich empfehle immer wieder gerne Badeschuhe.
Über die Geschichte von Curaçao haben wir ebenfalls eine spezielle Seite und es wird auch eine Timeline geben, in der ihr die Geschichte chronologisch „erleben könnt“.
Taucher und Urlauber schätzen die Unterwasserwelt rund um die Insel Curaçao. Auch Schnorcheln ist an fast jedem Strand einem unvergesslichen Erlebnis. 

Urlaub auf Curacao - Tipps

Häufig gestellte Fragen rund um Curacao

Klima und beste Reisezeit ?
Die wohl am schwierigsten zu beantwortende Frage. Denn die Temperaturen sind nahezu das gesamte Jahr über gleich. Aber wir haben hier eine Regenzeit. Die geht ungefähr von November bis Februar. Und da regnet es wirklich. Teilweise auch viel und heftig. Aber dazwischen ist die Sonne immer wieder da und viel Regen bedeutet bei uns auch: Die Insel ist so grün wie sonst nie!
Für mich persönlich ist das die beste Reisezeit. auch weil dort Weihnachten, Silvester und die Karnevalszeit liegen. Mindestens den Karneval auf Curacao sollte niemand verpassen.

Wie lange sollte man auf Curacao sein ?
Um viel sehen zu können und dabei ausreichend Zeit auch für unsere Strände zu haben empfehlen wir mindestens 8 Tage Aufenthalt.

Wie teuer ist Curacao ?
Die schnelle Antwort würde hier lauten: Sehr. Aber auch hier findet ihr Produkte und Dienstleistungen, die verglichen mit Europa günstig sind. Aber wir sind eine Insel und die meisten Dinge die man hier kaufen kann müssen wir kostenintensiv importieren. Das spürt ihr natürlich in der Brieftasche.

Pauschalreise oder individuell ?
Ganz ehrlich: Beides ist eine gute Idee, aber für uns ist Curaçao eher eine Insel, die ihr individuell erleben und bewohnen solltet. Wir haben tolle Hotels, aber richtig spaß kommt unserer Meinung nach erst auf, wenn ihr euch ein Apartment oder ein Ferienhaus mietet und dort für eine Zeit auf Curaçao wohnt.

Was sollte man gesehen haben ?
Möglichst viel. 🙂 Ein Bummel durch Willemstad. Dabei vor allen Dingen auch Punda, Otrobanda und natürlich die Königin-Emma-Brücke. Vergesst nicht immer wieder auf die Murals (unsere Street-Art) zu achten. Die sind tolle Fotomotive.
Außerhalb von Willemstad sind es natürlich die Strände, aber auch der Christoffel Berg im gleichnamigen Nationalpark. Shete Boka, Schnorcheln mit Schildkröten am Playa Piskado, das Watamula Hole, die Flamingos in St Willibrordus. Und so vieles mehr. Fragt uns vielleicht wegen einer Tour. Wir kennen tolle, erfahrene Tourguides und bieten unseren Gästen auch selber immer wieder kleine Exkursionen an.

Ist Curacao sicher ?
Ich komme aus Hannover und in den meisten Vierteln meiner Heimatstadt fühle ich mich nicht so sicher wie hier auf Curacao. Es gibt auch hier Kriminalität, auch hier gab es Überfälle und Autodiebstähle. Aber grundsätzlich ist Curacao eine wunderbar friedliche und sichere Insel.

Curacao Urlaub günstig buchen

Euren Curaçao-Urlaub könnt ihr mit uns vorbereiten und euren Urlaub in Curaçao unvergesslich machen. Und das im positiven Wortsinn. Traumhafte Strände auf einer Insel mit mindestens 8 Sonnenstunden am Tag machen die Karibikinsel Curaçao zu einem Traumziel. Finden wir. Und wir zeigen euch gerne, warum wir das so sehen.

Einreise nach Curaçao

Für Europäer ist die Einreise nach Curacao ganz einfach. Ihr müsst nur online die DI Card ausfüllen – Die Digital Immigration Card. (https://dicardcuracao.com/portal) Das könnt ihr frühestens 7 Tage vor Einreise. Ausdrucken wird empfohlen, aber hier auf Curacao ist die Digitalisierung weit fortgeschritten. Bei uns wurde es nur sehr selten in Papierform abgefragt. Dumm ist es, wenn ihr sie dann nicht dabei habt.